Senior iOS Developer

  • Standort flexibel

Senior iOS Developer

Worum geht's?

Derzeit bauen wir eine offene Softwareplattform namens HEI.OS für die Druckindustrie auf. Unsere Vision ist es, dass in Zukunft alle druckbezogenen Prozesse weltweit auf einer zentralen Branchenplattform laufen. 

 
Es wird die einzige verfügbare offene Plattform sein, die eine ganze Branche umfasst. Von Designern und Verlegern über Druckereien und Maschinen bis hin zu LKWs und Logistik – es ist wirklich ganzheitlich. 
 
Hinter all dem steht die Heidelberg Druckmaschinen AG, mit über 100 Jahren Geschichte der größte Druckmaschinenhersteller der Welt. Heidelberg hat kürzlich Crispy Mountain übernommen, um die Begeisterung und Dynamik eines jungen und agilen Teams mit dem Wissen einer der traditionsreichsten Marken der Druckindustrie zu verbinden. Gemeinsam werden wir die unglaublich aufregende Mission angehen, die vor uns liegt. 
 
Was wirst Du tun?
Wir entwerfen und erstellen die zugrunde liegenden Services für diese Plattform, sowie Dokumentationen und Entwicklerressourcen. Unsere Aufgaben umfassen Prozessdesign, Produktdesign, UI/UX, Implementierung, operative Tätigkeiten sowie Marketing und allgemeine Strategie. 

 
Als Senior Mobile Developer ist es Deine Aufgabe Apps zu entwickeln, die Teile der Services, über die wir bereits gesprochen haben, nutzen und unsere Kunden in ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Wir reden hier also nicht über bunte Marketing-Apps (obwohl es die auch mal geben kann), sondern vor allem über Apps, die kritisch für den täglichen Betrieb von Druckereien sind und dort zum Einsatz kommen, wo Stabilität, Robustheit und Zuverlässigkeit oberste Priorität haben. Das bedeutet nicht, dass ein schönes UI irrelevant ist. Im Gegenteil: Eine gute UI/UX ist essentiell wichtig, damit diese Productivity-Apps von unseren Kunden angenommen werden. Deshalb arbeitest du auch mit vielen Leuten bei uns zusammen, angefangen bei unserem CTO Christian, über unseren CDO Matthias und natürlich unseren anderen Entwicklern im Mobile und Backend-Bereich.
 


Wie machen wir das?

Unser Backend-Tech-Stack sieht folgendermaßen aus: Ruby on Rails, etwas Go, Heroku, AWS, Postgres, RabbitMQ, Kafka, ... 

An der Mobile-Front haben wir bereits eine sehr gute iPad-App, die von unseren Kunden täglich im produktiven Einsatz ist. Laut GitHub besteht sie aktuell zu 75% aus Swift-Code und zu 19% aus Objective-C. Wir verfolgen auch einen Hybrid-Ansatz bei einigen Views. Dort rendern wir Server-generierten Content in Webviews, hauptsächlich bei Read-Only Screens. Den Ansatz finden wir sehr spannend und würden in Zukunft gerne weiter in diese Richtung forschen und entwickeln (ein guter Artikel dazu findet sich hier: https://m.signalvnoise.com/basecamp-3-for-ios-hybrid-architecture/) – Wir sind aber offen für alle Ansätze.


Wir bevorzugen den „Rails-no-Bullshit“-Ansatz. Unser Hauptziel ist es, stabile und zuverlässige Software zu entwickeln, die echte Probleme für unsere Benutzer löst. Wir setzen Werkzeuge, Bibliotheken und Technologien ein, wo und wann es sinnvoll ist – wir benutzen sie nicht nur, um sie zu benutzen. Produktivität, Zuverlässigkeit und Wartbarkeit sind unsere obersten Prämissen. Wir verwenden Werkzeuge, die zur Aufgabe passen und nicht an Ideologien gebunden sind.
 
Zusätzlich zu den oben genannten Technologien verwenden wir die üblichen Verdächtigen für CI/CD und Kommunikation: CircleCI, Github, Basecamp, Slack, Zoom / AppearIn. 
 
Warum könnte dich das interessieren?
Unsere Herausforderung ist groß: Wir haben die Aufgabe, eine Plattform zu schaffen, die das Gesicht einer gesamten Branche verändern wird. Für immer. Wir lösen keine First-World-Problems im Silicon Valley-Stil, wir wollen ganz reale Softwareprobleme in der Druckindustrie beheben. Wir werden die dort arbeitenden Menschen von stupider und sich wiederholender Fließbandarbeit befreien und ihnen ermöglichen, ihre Kreativität wieder zu entdecken. 
 
Wir zahlen ein überdurchschnittliches Gehalt, das Deine Erfahrung und Verantwortung reflektieren und mit Dir wachsen wird. Für diese Position sprechen wir von 80.000-120.000 Euro pro Jahr. 
 
Family first! Wir sind bemüht, Dir ein gesundes und familienfreundliches Umfeld zu bieten – die Ergebnisse zählen, nicht die Bürozeiten. Aus diesem Grund unterstützen wir die Arbeit im Home Office und die Zeit, die Du mit Deinen Lieben verbringen kannst. 
 
Du wirst viel Freiheit bei Deiner Arbeit haben (was auch eine Belastung sein kann). Wir sind ein kleines Team, das im Laufe der Zeit wachsen wird (weiterhin nicht explosionsartig, aber dafür nachhaltig), so dass Dein Job zunächst sehr praxisnah sein wird. In Zukunft kann er sich mehr in Richtung Projektleitung und Management verlagern (wenn das Dein Wunsch ist). So oder so, Deine Arbeit wird einen maßgeblichen Einfluss auf unseren Erfolg haben! 

Wir kannst Du Dich bewerben?

Sende uns Deine Bewerbung und erzähle uns ein wenig über Dich und Deine bisherige Arbeit. Wir erwarten auch, dass Du Dich mit unserer Philosophie vertraut machst und uns sagst, wie Du unser Team bereichern kannst. 
 
Bitte gib uns etwas Zeit, um Deine Bewerbung zu prüfen – wir werden uns aber so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen. Nach unserem ersten Check können wir, wenn der erste Eindruck passt, ein kurzes Telefoninterview vereinbaren, um Dich besser kennenzulernen. Im Anschluss daran ist ein persönliches Gespräch oder eine Online-Konferenz der nächste Schritt, bei dem wir über Code und Produktentwicklung sprechen werden. 
 
Genug davon, jetzt bist Du dran! Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören!